Vorlagen

Vorlagen

Jetzt um Unterstützung für die Integrationsarbeit in Ihrem Sportverein bewerben

„NäherDran“ - Vereinsförderung von Sportjugend und AOK Hessen gestartet

Die Sportjugend Hessen hat gemeinsam mit der AOK Hessen die Kampagne „NäherDran“ konzipiert. Alle Sportvereine in Hessen, die sich mit ihrer Kinder- und Jugendarbeit besonders stark für Inklusion, Integration oder gegen soziale Benachteiligung einsetzen bzw. dies in naher Zukunft vorhaben, können ab sofort auf inhaltliche und finanzielle Unterstützung hoffen.

Als Schirmherr von „NäherDran“ konnte Dirk Köhler vom RSV Lahn-Dill gewonnen werden. Für den Rollstuhl-Basketballer, der selbst erfahren hat, was Integrationsarbeit im Sport leisten kann, war es keine Frage sich bei „NäherDran“ zu engagieren. „Im Breitensport geht es nie nur um Turniere und den Klassenerhalt, um Sieg und Niederlage. Sondern immer auch um Gemeinschaft, um den Spaß an der Bewegung, auch um Mitgliederwachstum. Durch Integration verschiedener Bevölkerungsgruppen und durch klug geplante Inklusion kann ein Verein seine Reputation bedeutend erhöhen“, so Köhler.

Fördermöglichkeiten kurz zusammengefasst
Es gibt zwei miteinander kombinierbare Möglichkeiten, über die Vereine an der Kampagne „NäherDran“ partizipieren können. Zum einen über die Bewerbung um eine finanzielle Förderung mit einem integrativen Vereinsprojekt, zum anderen, als Ergänzung bzw. Einstieg in die Integrationsarbeit, die Buchung von Bildungs- und Bewegungsbausteinen.

Schnell buchen: Bildungs- und Bewegungsbausteine
Insgesamt 19 Module der Sportjugend zu den Themenfeldern Integration, Inklusion oder soziale Benachteiligung stehen zur Verfügung, um die Kinder- und Jugendarbeit der Vereine zu qualifizieren. Pro Verein können – je nach Aufwand für die jeweilige Umsetzung – eines, zwei oder drei von ihnen realisiert werden. Hierzu gehören beispielsweise Ausbildungen, Module zu den Themen Kinderarmut und Vielfalt, Workshops und Kinderfreizeiten sowie interkulturelle Angebote. Sogar ein komplettes Soccer- und Highlander-Turnier für unbegleitete Flüchtlinge kann mit Hilfe der Sportjugend Hessen organisiert werden. Das Angebot ist bewusst sehr breit gefächert und so konzipiert, dass ein Verein neben der finanziellen Unterstützung auch Kompetenzen und Events im Gesamtwert von mehreren tausend Euro erhalten kann. Wer Bildungs- und/oder Bewegungsbausteine bucht, ist im Vorteil, wenn dies besonders früh geschieht.
Sowohl die AOK als auch die Sportjugend Hessen gehen derzeit davon aus, dass insgesamt 20-40 hessischen Sportvereinen Qualifizierungsmaßnahmen zuerkannt werden können.

Finanzielle Förderung von Integrationsprojekten

Vereine, die in diesem Jahr ein Projekt zur Integration, Inklusion oder Aktionen gegen soziale Benachteiligung planen, können sich um eine finanzielle Unterstützung bewerben. Bis zum 10. August 2018 reichen sie einen entsprechenden Antrag bei der Sportjugend Hessen ein. Das Formular kann über die Internetseite

http://www.sportjugend-hessen.de/naeherdran/

abgerufen werden. Nach Einsendeschluss wählt eine dreiköpfige Jury aus allen Bewerbungen die besten Ideen aus und prämiert diese. Wert wird beispielsweise auf die konkrete Beschreibung der Zielsetzung und der Maßnahmen sowie eine detaillierte Zeit- und Kostenplanung gelegt. Die drei besten Projektideen erhalten einen finanziellen Zuschuss von 3000,-€, 2500,-€ und 2000,-€. Alle weiteren Projekte können auf eine finanzielle Förderung von 1000,-€ hoffen.

Integrations-Sportfest in Rodgau-Jügesheim

Am 29. August 2018 startet das Förderprogramm „NäherDran“ mit einem großen Integrations-Sportfest in Kooperation mit der Georg-Büchner-Schule in Rodgau-Jügesheim, Sportvereinen und vielen lokalen Initiativen. Auf der Bühne werden die drei ersten Plätze für vereinseigene Projekte bekannt gegeben und vorgestellt. Neben einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm werden zahlreiche sportliche Aktivitäten für Kinder und Jugendliche angeboten. Auch hier steht Integration und Inklusion im Fokus – beispielsweise treten alle Schülerinnen und Schüler zu einem kleinen Paralympics- Wettbewerb der Sportjugend Hessen an.

Nähere Informationen erhalten interessierte Vereine bei
Frank P. Schröder
Tel: 0 61 51.60 62 397
naeherdran(at)sportjugend-hessen.de
oder auf unserer Internetseite
http://www.sportjugend-hessen.de/naeherdran/