Vereinsmanagement

Vereinsmanagement

Stellenbeschreibungen

Sportwart/in

Formeller Teil

1. Erläuterung der Stelle

  • Bezeichnung Geschäftsstelle

2. Eingliederung in die Vereinsorganisation

  • Vereinsorgan geschäftsführender Vorstand
  • Bereich Gesamtverein
  • Abteilung
  • übergeordnete Instanz: 1. Vorsitzender, Mitgliederversammlung
  • untergeordnete Bereiche: Geschäftsstelle, ressortbezogen, Ausschüsse, Abteilungen

3. Vertretungsverhältnisse

  • der/die Stelleninhaber/in vertritt den Gesamtverein auf dem sportlichen Sektor
  • der/die Stelleninhaber/in wird von einer/m stellvertretenden Vorsitzenden vertreten

4. Aktualisierung dieser Stellenbeschreibung

  • aufgestellt am (Datum)
  • letztmalig überarbeitet (Datum)

Inhaltlicher Teil

5. Aufgaben und Ziele

  • Überwachung und Koordinierung des gesamten Turn-, Sport-und Spielbetriebes

6. Wichtige Einzelaufgaben

  • stellt den Sommer- und Winterübungsplan auf
  • ist zusammen mit der/dem stellvertretenden Vorsitzenden Ressort "Sport" verantwortlich für die Durchführung der Vereinsmeisterschaften
  • vertritt die technischen Belange der Abteilungen im Vorstand

7. Laufende Sachaufgaben

  • informiert den Vorstand über den Übungs-, Sport- und Spielbetrieb
  • ruft Abteilungsleitersitzungen zwecks Koordination sportlicher Belange ein
  • erarbeitet Beiträge für die Vereinszeitung und die Presse

8. Planungsaufgaben

  • Ausweitung des Wettkampf- und Breitensportangebotes

9. Organisationsaufgaben

  • organisiert und koordiniert die jährliche Sportschau

10. Kontrollaufgaben

  • überwacht Übungsleiter und den Übungsbetrieb

11. Mitglieds- und Mitarbeiteraufgaben

  • veranlasst und motiviert Mitglieder zur Teilnahme an Lehrgängen zwecks Erlangung der Übungsleiterlizenzen
  • bemüht sich um die Heranbildung von Mitarbeitern

12. Entscheidungsbefugnisse

  • entscheidet gemeinsam mit dem Vorstand anstehende Vereinsangelegenheiten

13. Unterschriftenbefugnisse

  • ist zeichnungsberechtigt für seine/ihre Ressortangelegenheiten im Innenverhältnis

14. Regeln für die Zusammenarbeit mit anderen Mitarbeitern des Vereins

  • mündliche und schriftliche Anweisungen auf der Grundlage der kooperativen Führung

15. Berichte

  • unterrichtet den Vorstand über die Ressortangelegenheiten

16. Vertretung

  • der/die Stelleninhaber/in lässt sich bei Verhinderung von einem anderen Vorstandsmitglied oder vom Kindersportwart / von der Kindersportwartin weisungsgebunden vertreten