Vereinsmanagement

Vereinsmanagement

Stellenbeschreibungen

1. Vorsitzende/r

Formeller Teil

1. Erläuterung der Stelle

  • Bezeichnung 1. Vereinsvorsitzende/r

2. Eingliederung in die Vereinsorganisation

  • Vereinsorgan Vorstand § 26 BGB
  • Bereich Gesamtverein
  • Abteilung
  • übergeordnete Instanz: Mitgliederversammlung
  • untergeordnete Bereiche: Geschäftsstelle, Ausschüsse, Abteilungen

3. Vertretungsverhältnisse

  • der/die Stelleninhaber/in vertritt den Gesamtverein
  • der/die Stelleninhaber/in wird durch die stellvertretenden Vorsitzenden vertreten

4. Aktualisierung dieser Stellenbeschreibung

  • aufgestellt am (Datum)
  • letztmalig überarbeitet (Datum)

Inhaltlicher Teil

5. Hauptaufgaben und Ziele

  • repräsentiert den Verein nach innen und außen
  • bestätigt sich als Bindeglied zwischen Verein und Gesellschaft
  • vertritt den Verein politisch als gesellschaftspolitisch mitprägende Kraft
  • Hauptziel des Vorstandes ist es, ein nachhaltig optimales Ergebnis zu erzielen und den gesellschaftspolitischen Erfordernissen Rechnung zu tragen.

6. Wichtige Einzelaufgaben

  • beruft die Sitzungen und Versammlungen ein
  • führt darin den Vorsitz aus
  • stellt die Tagesordnung auf
  • erstattet der Mitgliederversammlung den Geschäftsbericht
  • unterrichtet den Vorstand über die laufenden Geschäfte
  • überwacht die Durchführung der Beschlüsse der Mitgliederversammlung
  • bemüht sich um Zuschüsse und Spenden

7. Laufende Sachaufgaben

  • bedient sich der Geschäftsstelle für die laufenden Geschäfte
  • bedient sich der Geschäftsstelle für den laufenden Schriftverkehr

8. Planungsaufgaben

  • Verbesserung der Vereinsarbeit
  • Rationalisierung
  • Darstellung des Vereins im gesellschaftspolitischen Bereich

9. Organisationsaufgaben

  • laufende Verbesserung des Organisationssystems

10. Kontrollaufgaben

  • hält alle Vereinsfunktionäre an, die übernommenen Aufgaben zu erfüllen

11. Mitglieds- und Mitarbeiteraufgaben

  • ist um ein umfassende Mitgliederinformation bemüht
  • ist um Weiterbildung der Mitarbeiter bemüht

12. Entscheidungsbefugnisse

  • entscheidet zusammen mit dem geschäftsführenden und erweiterten Vorstand alle Vereinsangelegenheiten
  • bei Stimmengleichheit gibt seine Stimme den Ausschlag
  • hat Verfügungsgewalt über die Konten

13. Unterschriftenbefugnisse

  • unterschreibt alle Korrespondenz
  • unterschreibt alle Rechtsgeschäfte zusammen mit einem weiteren Vorstandsmitglied des geschäftsführenden Vorstandes

14. Regeln für die Zusammenarbeit mit anderen Mitarbeitern des Vereins

  • mündliche und schriftliche Anweisungen auf der Grundlage der kooperativen Führung

15. Berichte

  • informiert ihre/seine Mitarbeiter über übervereinliche Tagungen etc.

16. Vertretung

  • die/der 1. Vorsitzende bestellt bei Verhinderung eine/n der stellvertretenden Vorsitzenden zu ihrer/seiner Vertretung