Vereinsmanagement

Vereinsmanagement

Organisation und Verwaltung

Änderung des Vereinsnamens

Im Laufe eines Vereinslebens kommt es vor, dass der Wunsch besteht, den Vereinsnamen zu ändern.
Eine Änderung des Vereinsnamens muss von der Mitgliederversammlung im Rahmen einer Satzungsänderung beschlossen werden.

Nach dem Beschluss einer Namensänderung sind dem Bereich Vereinsförderung und -beratung folgende Unterlagen vorzulegen, aus denen die Änderung hervorgeht:

  1. Eine Kopie des Protokolls der Mitgliederversammlung (alternativ eine Kopie des Vereinsregisterauszuges) und
  2. die geänderte Satzung des Vereins.

Nach Eingang der Unterlagen innerhalb von 14 Tagen, wird die Namensänderung des Vereins in der Zeitschrift "Sport in Hessen" veröffentlicht und die zuständigen Stellen des Sportbundes (Sportkreis, Fachverbände, ARAG-Sportversicherung, lsb h Finanzverwaltung und "SiH"-Vertrieb) werden benachrichtigt.